Vorderstoder im Winter | Foto: TVB Pyhrn-Priel/Sulzbacher

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

zur Datenschutzerklärung

Höll: Wurzeralm - Höll - Schwarzlacke und zurück

Spital am Pyhrn, Oberösterreich, Österreich

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 201a
Startort: 4582 Spital am Pyhrn
Zielort: 4582 Spital am Pyhrn

Dauer: 1h 27m
Länge: 4,0 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 215m
Höhenmeter (abwärts): 215m

niedrigster Punkt: 1.266m
höchster Punkt: 1.414m
Schwierigkeit:leicht
Panorama: einzelne Ausblicke

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA

Die „Höll“ ist ein Felssturzgebiet und liegt auf einer Seehöhe von rund 1.300 m zwischen den steil abfallenden Wänden des Stubwieswipfels und des Schwarzecks. Aufmerksame Wanderer werden alte Felszeichnungen an großen Felsbrocken finden.

1957 wurden Ritzungen an einigen Felssturzblöcken gefunden, 1958 fand eine erste wissenschaftliche Begehung statt. Insgesamt befinden sich in der Talsenke 13 Bildfelsen, nur einige sind zugänglich und befinden sich am Weg. Auf dem Durchkriechstein sind mit dem „Mann im Turm“ und der „stilisierten Familie“ besonders bedeutende Felsritzungen zu sehen. Die „Höll“ ist eines der bedeutendsten Felsbildvorkommen Österreichs.

Von der Bergstation der Wurzeralm Standseilbahn wandern Sie durch das Almdorf vorbei am Naturfreunde Haus bis zur Teichlschwind wo der Weg 201a nach rechts abzweigt. Der Weg führt Sie nun leicht abwärts bis zu einem Felsspalt, der „Rollenden Luag“ und durch den Wald und felsigen Gelände abwärts in eine Senke. Dort finden Sie am Wegverlauf die verschiedenen Felsritzungen zum Besichtigen. Vorbei am „Durchkriechstein“ kommt man zu einer kleinen Karstquelle der so genannten "Schwarzlacke".

Von der "Schwarzlacke" muss man dann wieder umkehren und zurück Richtung Wurzeralm Bergstation wandern.

Ausgangspunkt: Wurzeralm Standseilbahn Bergstation
Zielpunkt: Wurzeralm Standseilbahn Bergstation

Details - Wandern
  • Themenweg
Berghotel Sonnalm

Berghotel Sonnalm

Das familienfreundliche Haus ist idealer Ausgangspunkt für viele Urlaubsaktivitäten im Sommer und Winter.

Bergrestaurant Wurzeralm

Bergrestaurant Wurzeralm

Herzlich Willkommen im gemütlichen Bergrestaurant direkt beim Ausstieg der Standseilbahn auf 1400m. Busgruppen willkommen!

Wiederlechnerhütte

Wiederlechnerhütte

Wer die urig gemütliche Hütte sucht, für den ist die Wiederlechnerhütte auf der Wurzeralm ein Geheimtipp.

Wurzeralm im Sommer - Spital am Pyhrn

Wurzeralm im Sommer - Spital am Pyhrn

Mit der Standseilbahn in kürzester Zeit auf 1.400 m Seehöhe. Der Rundwanderweg "2 Millionen Jahre in 2 Stunden" führt um das größte Nieder- und Hochmoor im östlichen Kalkalpengebiet. Vorbei an vielfältigem Pflanzenreichtum gelangt man zum idyllischen Brunnsteiner-Bergsee. Mit der...

Erreichbarkeit / Anreise

Mit der Wurzeralm Standseilbahn in Spital am Pyhrn gelangen Sie direkt zum Ausgangspunkt.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Alpenverein Linz

Alpenverein Linz

Hauptplatz 23/I, 4020 Linz

+43 732 773295
linz@sektion.alpenverein.at
www.alpenverein.at/linz

Höll: Wurzeralm - Höll - Schwarzlacke und zurück
Pyhrn-Priel Tourismus GmbH
Stiftsplatz 1
4582 Spital am Pyhrn

+43 7563 249
+43 7563 249 - 20
spital@pyhrn-priel.net
www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at
https://www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 201a
Startort: 4582 Spital am Pyhrn
Zielort: 4582 Spital am Pyhrn

Dauer: 1h 27m
Länge: 4,0 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 215m
Höhenmeter (abwärts): 215m

niedrigster Punkt: 1.266m
höchster Punkt: 1.414m
Schwierigkeit:leicht
Panorama: einzelne Ausblicke

Wegbelag:
Wanderweg

powered by TOURDATA