Kartenoptionen ein-/ausblenden



Wilderermuseum St. Pankraz

Kniewas 17, 4572 Sankt Pankraz
Tel.: +43 (0) 7565 31333
Email: info@wilderermuseum.at
Internet: www.wilderermuseum.at

Das Wilderermuseum, einzigartig in Europa, zeigt auf originelle Weise, wie das Wildern im Alpenraum entstanden ist.

Panoramaturm Wurbauerkogel Windischgarsten

Dambach 152, 4580 Windischgarsten
Tel.: +43 (0)7562 20046; Fax: +43 (0)7562 20516
Email: panoramaturm@kalkalpen.at
Internet: www.kalkalpen.at

Der 21 Meter hohe Turm bietet einen atemberaubenden Rundblick auf das Gebirgspanorama des Windischgarstner Tales.

Nationalpark Besucherzentrum Molln

Nationalpark Allee 1, 4591 Molln
Tel.: +43 (0) 7584/3651
Email: nationalpark@kalkalpen.at
Internet: www.kalkalpen.at

Im größten Holzhaus Österreichs finden Sie eine spannende Erlebnisausstellung über die „Verborgenen Wasser" der Kalkalpen.

Welt der 8000er

Stiftsplatz 1, 4582 Spital am Pyhrn
Tel.: 07563 249-23; Fax: 07563 249-20
Email: info@weltder8000er.at
Internet: www.weltder8000er.at

1190 gründete Bischof Otto II von Bamberg das Hospital am Pyhrn. 1418 wurde das Hospital in ein Kollegiatstift weltlicher Chorherren umgewandelt.

Heimathaus Windischgarsten

Museumsstraße 7, 4580 Windischgarsten
Tel.: +43 (0)7562/5007 oder 5266
Email: hvwdg@utanet.at

Das Heimathaus war früher ein Herrenhaus von Drahtziehern und Sensenschmieden - heute beherbergt es ein Museum. Geschmiedete Fensterkörbe erinnern an die Blütezeit der „Schwarzen Grafen“.

Welt der 8000er

Stiftsplatz 1, 4582 Spital am Pyhrn
Tel.: 07563 249-23; Fax: 07563 249-20
Email: info@weltder8000er.at
Internet: www.weltder8000er.at

Neues Alpinmuseum in Spital am Pyhrn! Wie denken und fühlen Extrembergsteiger? Was braucht es für eine Besteigung der höchsten Gipfel? Wie sehen die 8000er von oben aus?

 

Alpineum Hinterstoder

Hinterstoder 38, 4573 Hinterstoder
Tel.: +43 (0) 7564 5263-18; Fax: +43 (0) 7564 5263-55
Email: hinterstoder@pyhrn-priel.net
Internet: www.alpineum.at

Eine Attraktion in Hinterstoder ist das ALPINEUM, eine moderne Konstruktion aus Holz und Glas. Hier wird die Entwicklung vom Gebirgsbauerndorf zum führenden Sommer- und Winter-Sportort gezeigt. Das Alpineum wurde im Jahr 2000 zu einem der 25 originellsten Ausstellungshäuser Europas ernannt.